Trai­nings-Schock! Rü­di­ger droht Aus­fall

Dresdner Morgenpost - - FUSSBALL -

EVIAN-LES BAINS - Schock beim ers­ten Trai­ning am Gen­fer See: Bei der öf­fent­li­chen Ein­heit vor rund 1000 Zu­schau­ern im Sta­de Ca­mil­le Four­nier muss­te An­to­nio Rü­di­ger die Ein­heit nach ei­nem Zwei­kampf mit Tho­mas Mül­ler vor­zei­tig ab­bre­chen. Beim Trai­nings­spiel Neun ge­gen Neun sank der In­nen­ver­tei­di­ger plötz­lich zu Bo­den. Nach kur­zer Be­hand­lung hum­pel­te der Ab­wehr­hü­ne ge­stützt auf zwei Be­treu­er vom Ra­sen.

Ein Aus­fall von Rü­di­ger wä­re bit­ter, weil der Tur­ni­er­neu­ling im Auf­takt­spiel ge­gen die Ukrai­ne als Er­satz im Ab­wehr­zen­trum für den noch nicht ein­satz­fä­hi­gen Welt­meis­ter Mats Hum­mels ein­ge­plant ist. Mit­tel­feld­spie­ler Sa­mi Khe­di­ra und Ab­wehr­chef Jé­rô­me Boateng, die beim 2:0 ge­gen Un­garn leich­te Bles­su­ren er­lit­ten hat­ten, ab­sol­vier­ten auch nur das Auf­wärm­pro­gramm mit der Mann­schaft. Am Übungs­spiel nah­men sie nicht teil.

Der Auf­takt in Évi­an konn­te da­mit nicht den Op­ti­mis­mus schü­ren. „Mer­ci beau­coup, au re­voir“, rief Ka­pi­tän Bastian Schwein­stei­ger nach der Trai­nings­stun­de den Zu­schau­ern über das Sta­di­onmi­kro­fon zu. „Dan­ke viel­mals, auf Wie­der­se­hen!“Ob das für Rü­di­ger am Sonn­tag gilt, ist zu­min­dest frag­lich...

An­to­nio Rü­di­ger wur­de nach dem fol­gen­schwe­ren Zwei­kampf am Bo­den be­han­delt...

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.