Ge­nos­sen­schafts-Mie­ter sind äl­ter als 61 Jah­re

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN & UMGEBUNG -

Der Al­ters­schnitt der Ge­nos­sen­schafts-Mit­glie­der in Sach­sen steigt. Der­zeit liegt er bei 61,5 Jah­ren. 2010 wa­ren die Mit­glie­der im Schnitt ein hal­bes Jahr jün­ger. Das er­gab ei­ne Um­fra­ge des Ver­ban­des Säch­si­scher Woh­nungs­ge­nos­sen­schaf­ten. Die 217 Mit­glie­der be­wirt­schaf­ten über 275 000 Woh­nun­gen - mehr als je­de fünf­te Miet­woh­nung im Frei­staat. Auch auf­grund die­ser Ent­wick­lung wol­len die Ge­nos­sen­schaf­ten deut­lich mehr Woh­nun­gen mit hilf­rei­cher Tech­nik wie et­wa Not­fall-Klin­geln für al­te Men­schen aus­stat­ten. Der­zeit gibt es die­se As­sis­tenz­sys­te­me nur in 300 Woh­nun­gen. Laut Ver­bands-Chef Axel Vieh­we­ger (63) sol­len per­spek­ti­visch zehn Pro­zent des Be­stan­des (27500 Woh­nun­gen) aus­ge­rüs­tet wer­den.

tyx

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.