Ries-Nach­fah­re kommt heu­te nach Ann­a­berg

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

ANN­A­BERG-BUCH­HOLZ Ma­the ist mein Le­ben! Wer kann das schon von sich be­haup­ten? Nor­man Bit­ter­lich (59) kann das. Denn der Re­chen­künst­ler hat als Nach­fah­re des Ma­the-Ge­nies Adam Ries Zah­len schon in die Wie­ge ge­legt be­kom­men. Heu­te mo­ti­viert er Schü­ler zum Rech­nen.

Beim Adam-Ries-Wett­be­werb kämp­fen heu­te 40 Fünft­kläss­ler um den Ti­tel des bes­ten Re­chen­künst­lers. Ries-Nach­fah­re Bit­ter­lich or­ga­ni­siert den Wett­be­werb zwi­schen jun­gen Ma­the­ma­tik-As­sen aus Sach­sen, Thü­rin­gen, Bay­ern und Tsche­chi­en seit mehr als 20 Jah­ren mit. „Es ist mein Traum, In­ter­es­se an der Wis­sen­schaft zu we­cken und wei­ter­zu­ge­ben“, sagt der Re­chen-Künst­ler. Dass es funk­tio­nie­re, zei­ge das Bei­spiel ei­nes Leip­zi­ger Ries-Wett­be­werb-Sie­gers, der im Ju­li zur in­ter­na­tio­na­len Ma­the-Olym­pia­de nach Hong­kong fah­re.

Den Wett­kampf gibt’s seit 1981. Seit An­fang der 90er Jah­re wird er über drei Run­den als Vier­län­der-Wett­be­werb aus­ge­tra­gen. An der ers­ten Run­de, die in Form von Haus­auf­ga­ben ab­sol­viert wer­den muss, nah­men in die­sem Jahr al­lein in Sach­sen 1000 Schü­ler der fünf­ten Klas­se teil. Der 1492 ge­bo­re­ne Adam Ries leb­te von 1523 bis zu sei­nem Tod im Jahr 1559 in Ann­a­berg-Buch­holz.

Ma­the-Ass Nor­man Bit­ter­lich (59) ist in 14. Ge­ne­ra­ti­on Nach­fah­re des Re­chen­meis­ters Adam Ries.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.