Will Bür­ger­meis­ter La­mes neue Mit­ar­bei­ter fin­den

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN -

Für 2016/17 ste­hen meh­re­re Punk­te und Auf­ga­ben im Fokus:

Ein Pro­blem gibt’s bis­lang bei den Vor­ge­setz­ten. Sie ha­ben in den letz­ten Jah­ren zu we­ni­ge Schu­lun­gen be­sucht. Jetzt plant La­mes ein ver­pflich­ten­des Lehr­pro­gramm, zwingt sie zum Nach­sit­zen.

Feh­len­de Nach­wuchs­kräf­te sol­len auf Job-Mes­sen über­zeugt, Dres­den als at­trak­ti­ver Ar­beit­ge­ber her­vor­ge­ho­ben wer­den.

Um den ho­hen Kran­ken­stand zu dros­seln, will La­mes Ge­sund­heits­kur­se an­bie­ten und die Bü­ros bes­ser aus­stat­ten.

„Be­son­ders durch die ho­he Al­ters­struk­tur ver­las­sen in den nächs­ten Jah­ren vie­le Wis­sens­trä­ger die Stadt­ver­wal­tung“, so La­mes. Die Idee: Er sucht die hells­ten Köp­fe der Ver­wal­tung, will, dass sie ih­re Kennt­nis­se vor der Ren­te wei­ter­ge­ben.

Die In­te­gra­ti­ons- und Aus­län­der­be­auf­trag­te Kris­ti­na Wink­ler (45) for­dert: „Die Er­hö­hung des An­teils von Be­schäf­tig­ten mit Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund und mehr­spra­chi­gem Per­so­nal.“

Am En­de schau­en die Ver­wal­tungs­mit­ar­bei­ter auch auf den Lohn­zet­tel. Da winkt meist der Ta­rif für den öf­fent­li­chen Di­enst (TVöD). Sach­be­ar­bei­ter im Wel­co­me-Cen­ter be­kom­men so zum Ein­stieg 2 485 Eu­ro brut­to, ein So­zi­al­ar­bei­ter in der Ju­gend- und Dro2815 gen­be­ra­tungs­stel­le Eu­ro. Wird das neue Kon­zept­pa­pier ver­ab­schie­det, gilt es für fünf Jah­re. Im Win­ter herrsch­te in ei­ni­gen Äm­tern der Stadt­ver­wal­tung der blan­ke Per­so­nal­not­stand. Die Flücht­lings­kri­se for­der­te spe­zi­ell das So­zi­al­amt. Vie­le Flücht­lin­ge brauch­ten Hil­fe bei An­trä­gen, gleich­zei­tig schlug die Grip­pe zu, dünn­te die Per­so­nal­de­cke aus. Ver­wal­tungs­bür­ger­meis­ter Pe­ter La­mes (51, SPD) räum­te ein, trotz er­höh­ter Aus­schrei­bun­gen nicht ge­nü­gend Mit­ar­bei­ter zu fin­den. Für die da­ma­li­ge Mehr­ar­beit ist im­mer­hin ein Fi­nanz­bo­nus ge­plant. Der Per­so­nal­rat sieht trotz­dem Hand­lungs­be­darf, for­dert spe­zi­ell im So­zi­al­amt mehr Stel­len. dbr

Ver­wal­tungs-Bür­ger­meis­ter Pe­ter La­mes (51, SPD) hat das Per­so­nal­ent­wick­lungs­kon­zept vor­ge­legt.

Die In­te­gra­ti­ons- und Aus­län­der­be­auf­trag­te Kris­ti­na Wink­ler (45)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.