„Jetzt bist Du ein ech­ter ser­bi­scher Schwie­ger­sohn“

Dresdner Morgenpost - - FUSSBALL-EM -

BEL­GRAD - Ser­bi­en lei­det un­ter der ver­pass­ten Teil­nah­me an der EM und hat jetzt doch ei­nen Grund zum An­feu­ern: Bas­ti­an Schwein­stei­ger. Der Na­tio­nal­mann­schafts-Ka­pi­tän, der mit der ser­bi­schen Ten­nis­spie­le­rin Ana Iva­no­vic li­iert ist, ge­nießt nach dem 2:0-Auf­takt­sieg der Deut­schen ge­gen die Ukrai­ner reich­lich An­er­ken­nung. „Der ser­bi­sche Schwie­ger­sohn hat für die Ukrai­ner den Sack zu­ge­macht“, ti­tel­te die Zei­tung „In­for­mer“in Bel­grad. Die größ­te Zei­tung „Blic“lob­te den Tor­schüt­zen zum 2:0: „Sva­j­ni (Schwei­ni), jetzt bist Du ein ech­ter ser­bi­scher Schwie­ger­sohn.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.