Er ist der Chef der Zel­len

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN -

„Ho­tel­di­rek­tor“des Ge­wahr­sams an der Schieß­gas­se ist seit Ja­nu­ar 2013 Haupt­kom­mis­sar Lutz Wo­darsch (57). Als „neue Her­aus­for­de­rung“be­wer­te­te er sei­nen Job von An­fang an. Seit­her hat der Kom­mis­sar, der frü­her im Ob­jekt- und Per­so­nen­schutz ge­ar­bei­tet hat, ei­ni­ges ver­än­dert. Au­ßer dem prak­ti­schen Sand­wich-Ma­nage­ment gibt es bald Ma­trat­zen für al­le. Und die schwere Woll­de­cke wur­de ge­gen ei­ne Ein­weg­de­cke ein­ge­wech­selt. Lutz Wo­darsch möch­te es für al­le Be­tei­lig­ten in sei­nem „Knast“so er­träg­lich wie mög­lich ma­chen. Denn kalt las­sen ihn die Schick­sa­le sei­ner Häft­lin­ge nicht! Nie hat er den ers­ten Kon­takt mit ei­nem Crys­tal-Ab­hän­gi­gen ver­ges­sen: „Es hat mich be­rührt, wie ein Mensch sich so ver­än­dern kann.“Dass das täg­li­che Elend ihn nicht de­pri­miert, hat ei­nen Grund: „Ich bin gern Po­li­zist und kann mich im­mer noch mo­ti­vie­ren.“am

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.