Fas­sa­den-Ent­scheid zum Pa­lais Riesch da

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN -

Die Ge­sell­schaft His­to­ri­scher Ne­u­markt (GHND) hat ih­ren Frie­den mit der ge­plan­ten Fas­sa­de für das Pa­lais Riesch am Ne­u­markt ge­macht. „Der zeit­ge­nös­si­sche Ent­wurf strahlt Ele­ganz und Hoch­wer­tig­keit aus, Pro­por­tio­nen und Ma­te­ri­al­aus­wahl ver­mit­teln groß­städ­ti­sches Flair. Der Bau zeigt ei­ne neue Mo­der­ne auf, die sich re­spekt­voll ge­gen­über dem vor­han­de­nen Stadt­en­sem­ble ver­hält“, so Vor­stands­mit­glied Tors­ten Kul­ke (50). Die CG-Grup­pe hat­te An­fang Ju­ni die jetzt end­gül­ti­ge mo­der­ne Fas­sa­de vor­ge­stellt (MOPO be­rich­te­te). Im ver­län­ger­ten Werk­statt­ver­fah­ren konn­te sich aus­ge­rech­net Ar­chi­tekt To­bi­as Nö­fer durch­set­zen, den die GHND vor­ge­schla­gen hat­te. dbr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.