Au­to­dieb über­schlägt sich auf der Flucht

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN - eho

WILTHEN - Was für ei­ne heim­tü­cki­sche Ma­sche! Am Mor­gen täusch­te ein Sy­rer (23) ei­ne Not­la­ge in der Mönchs­wal­der Stra­ße vor. Doch er woll­te wohl nur ein Au­to klau­en. Als der Fah­rer (53) ei­nes Su­zu­ki an­hielt, um zu hel­fen, sprang der Asyl­be­wer­ber plötz­lich ins Au­to. Des­sen Fah­rer und ei­ne Frau (43), die da­zu­kam, ver­such­ten noch den Schlüs­sel zu grei­fen. Doch der Au­to­dieb braus­te da­von. Da­bei stürz­te die Hel­fe­rin, ver­letz­te sich. Aber weit kam der Ga­no­ve nicht. Nach ei­nem knap­pen Ki­lo­me­ter ver­lor er die Kon­trol­le über den Wa­gen, über­schlug sich und rann­te da­von. Die Po­li­zei schnapp­te ihn trotz­dem. Mit leich­ten Ver­let­zun­gen muss­te auch er in die Kli­nik.

So hin­ter­ließ ein Au­to­dieb (23) sei­ne Beu­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.