Zö­gern und Zau­dern

Dresdner Morgenpost - - POLITIK -

W as denn nun? Rein oder raus? Erst konn­te es den Bri­ten nicht schnell ge­nug ge­hen mit ih­rem Br­ex­it, jetzt üben sie sich in Ge­las­sen­heit - vom Tur­bo-Aus­stieg zum Schne­cken-Br­ex­it. Doch hin­ter der Ent­de­ckung der Lang­sam­keit im Kö­nig­reich dürf­te Me­tho­de ste­cken. Wie­der geht es dar­um, das Bes­te und Meist­mög­li­che für sich her­aus­zu­ho­len. D ie Br­ex­it-Be­für­wor­ter, al­len vor­an ihr An­füh­rer Bo­ris John­son, tun ein biss­chen so, als blie­be qua­si al­les beim Al­ten - nur zu bes­se­ren Kon­di­tio­nen. Das wird al­ler­dings nicht funk­tio­nie­ren. U nd war­um soll­te es jetzt noch Kom­pro­mis­se zu­guns­ten Groß­bri­tan­ni­ens ge­ben? Aus wirt­schaft­li­chen Ge­sichts­punk­ten ist es für al­le Be­tei­lig­ten wahr­schein­lich wirk­lich am bes­ten, den Aus­stieg schnellst­mög­lich ab­zu­han­deln. Je­des Zö­gern und Zau­dern birgt Ri­si­ken und bringt mas­si­ve Un­si­cher­heit - mit un­ab­seh­ba­ren Fol­gen für Jobs und Han­del in der EU und auf der In­sel.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.