To­te bei An­schlag auf Ata­türk-Air­port

Dresdner Morgenpost - - POLITIK -

ISTAN­BUL - Bei ei­ner Ter­ror-Atta­cke auf den Ata­türk-Flug­ha­fen der tür­ki­schen Mil­lio­nen­me­tro­po­le Istan­bul sind am Abend min­des­tens zehn Men­schen ge­tö­tet wor­den, hieß es aus dem Jus­tiz­mi­nis­te­ri­um in An­ka­ra. Min­des­tens 40 Men­schen wur­den ver­letzt. Zwei Tat­ver­däch­ti­ge hät­ten dem­nach zwei Ex­plo­sio­nen an der Si­cher­heits­kon­trol­le im An­kunfts­ter­mi­nal für in­ter­na­tio­na­le Flü­ge aus­ge­löst. Dar­auf­hin hät­ten Po­li­zis­ten auf die Ver­däch­ti­gen ge­schos­sen, um sie auf­zu­hal­ten. Laut Me­dien­be­rich­ten sol­len zu­nächst die An­grei­fer mit Ka­lasch­ni­kow-Sturm­ge­weh­ren das Feu­er er­öff­net ha­ben. Erst vor drei Wo­chen wa­ren bei ei­nem An­schlag in Istan­buls Stadt­mit­te elf Men­schen ge­tö­tet wor­den. Zu die­ser Tat be­kann­te sich ei­ne Split­ter­grup­pe der ver­bo­te­nen kur­di­schen Ar­bei­ter­par­tei PKK.

Cha­os am Ter­mi­nal des in­ter­na­tio­na­len Flug­ha­fens von Istan­bul.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.