Ra­del-Ro­bert hat den Welt­re­kord ge­knackt

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

ALTENBERG - Er hat’s ge­schafft: Rad­sport­ler Ro­bert Pet­zold (27) knack­te ges­tern (13 Uhr) den 24-St­un­den-Hö­hen­me­ter-Welt­re­kord. Da­für muss­te er über 21 100 Hö­hen­me­ter über­win­den, sich min­des­tens 143-mal die 1,5 Ki­lo­me­ter lan­ge Berg­stra­ße (18 Pro­zent Stei­gung) von Holz­hau hoch­quä­len. Schon nach 22 St­un­den und 22 Mi­nu­ten hat­te der Dresd­ner Rad­ma­ra­tho­ni den un­glaub­li­chen Welt­re­kord ein­ge­stellt. Al­les, was da­nach kam, war Zu­ga­be. Nach der 154. Auf­fahrt (ex­akt 22 622,6 Hö­hen­me­ter) ra­del­te Pet­zold er­schöpft, aber glück­lich ins Ziel (F.). Sei­ne ers­te Re­ak­ti­on: „Das war mein High­light des Jah­res, auf das ich seit Ok­to­ber hin­ge­ar­bei­tet ha­be. Ich bin ab­so­lut hap­py.“KK

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.