Heim-Klat­sche für den FCM

Dresdner Morgenpost - - FUZZBALL -

MAGDEBURG - Der 1. FC Magdeburg ver­lor das ers­te Sai­son­spiel in der 3. Li­ga ge­gen Fortu­na Köln deut­lich mit 0:3 (0:1).

Vor 17 796 Zu­schau­ern in der MDCC-Are­na gin­gen die Köl­ner dank Ham­di Dah­ma­ni (31.) in Füh­rung. Nach dem Wech­sel er­höh­ten Bo­né Ua­fer­ro (47.) und Cau­ly Olivei­ra Sou­za (65.). Die in der Vor­sai­son fu­ri­os ge­star­te­ten El­be­städ­ter be­gan­nen mit ei­ner sehr de­fen­siv be­setz­ten Elf. Die Rhein­län­der wa­ren da­her von Be­ginn an die spiel­be­stim­men­de Mann­schaft. Mit der ers­ten ech­ten Ge­le­gen­heit ging Köln hoch­ver­dient in Füh­rung. Die Gast­ge­ber ver­buch­ten in Halb­zeit eins le­dig­lich ei­ne Kopf­ball­chan­ce von Jan Löh­manns­rö­ben.

Nach dem Wech­sel brach­te FCMCoach Jens Här­tel mit Mau­rice Ex­sla­ger und Manuel Far­ro­na-Pul­i­do zwei fri­sche Stür­mer. Doch die Gäs­te er­höh­ten nach ei­ner Ecke dank Ua­fer­ro. Magdeburg bäum­te sich noch ein­mal auf und kam durch Pul­i­do (56.) und Chris­ti­an Beck (58.) zu Chan­cen. Mit dem Tor durch Sou­za war das Spiel je­doch ge­lau­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.