Feu­er beim Li­ba­ne­sen

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN - eho

Das war dann wohl doch zu heiß: Ein Koch-Un­fall in ei­nem li­ba­ne­si­schen Re­stau­rant rief am Nach­mit­tag die Feu­er­wehr auf den Plan, Ver­letz­te gab es aber nicht.

Ers­ten Er­kennt­nis­sen nach ist bei der Es­sens­zu­be­rei­tung in dem Re­stau­rant „Zum Li­ba­ne­sen“in der Tieck­stra­ße et­was auf die hei­ße Herd­plat­te ge­kom­men und so­fort in Flam­men auf­ge­gan­gen. Zwar ver­such­te das Per­so­nal noch zu lö­schen, konn­te aber nicht ver­hin­dern, dass sich das Feu­er auf die ge­sam­te Kü­che aus­brei­te­te. Erst die Feu­er­wehr konn­te den Brand schließ­lich lö­schen und ver­hin­dern, dass das gan­ze Re­stau­rant Scha­den nahm.

Noch recht­zei­tig konn­te die Feu­er­wehr ver­hin­dern, dass das Re­stau­rant aus­brann­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.