Sach­sens Ka­me­li­en sind welt­be­rühmt

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN & UMGEBUNG -

Sach­sen ist in der in­ter­na­tio­na­len Ka­me­li­en­sze­ne ei­ne ganz gro­ße Num­mer. Vor al­lem dank der Haupt­stadt-Re­gi­on: Mit Dres­den-Pill­nitz, Kö­nigs­brück und Zu­schen­dorf bei Pir­na gibt es hier gleich drei Zen­tren für Züch­tung und Aus­stel­lung. Die Kö­ni­gin bil­det si­cher die Pill­nit­zer Ka­me­lie. Sie ist in­zwi­schen so groß, dass das um sie her­um ge­bau­te Spe­zi­al­haus 13 Me­ter bis zur Spit­ze misst. Die Ka­me­lie selbst ist fast neun Me­ter hoch. Ihr Al­ter wird auf bald 230 Jah­re ge­schätzt. Ein wei­te­res welt­be­kann­tes säch­si­sches Zen­trum be­fin­det sich in Roß­wein. Die äl­tes­te Ka­me­lie dort ist über 200 Jah­re alt. TH

Die Pill­nit­zer Ka­me­lie steht in ei­nem Spe­zi­al­haus, wel­ches 13 Me­ter bis zur Spit­ze misst.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.