Mit 35 Preis fürs Le­bens­werk

Dresdner Morgenpost - - WELT & SHOW -

LOS AN­GE­LES - Er ist zwar erst 35 Jah­re alt. Und den­noch: Bei den „Te­en Choice Awards“in Los An­ge­les wur­de Jus­tin Tim­ber­la­ke für sein Le­bens­werk ge­ehrt. Und was macht der Preis­trä­ger? Der hält ei­nen be­we­gen­den Ap­pell an die jun­ge Ge­ne­ra­ti­on.

Gan­ze sie­ben Mi­nu­ten dau­er­te die Re­de, in der er auch auf die der­zei­ti­ge La­ge der Welt ein­ging. Mit kla­ren Wor­ten ver­deut­lich­te er, wie wich­tig Re­spekt, Gleich­be­rech­ti­gung und En­ga­ge­ment sei­en: „Seid Teil der Lö­sung, nicht des Pro­blems. Geht raus, macht das Un­mög­li­che mög­lich und wer­det zur bes­ten Ge­ne­ra­ti­on, die es je ge­ge­ben hat.“

As Tro­phäe gab’s ein Surf­brett für Jus­tin Tim­ber­la­ke (35).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.