Mit 460 PS quer durch die Re Rot-Wei­ßer Brum­mi wirbt

Dresdner Morgenpost - - FUSSBALL -

ZWI­CKAU - Der FSV Zwi­ckau hat ein neu­es op­ti­sches Aus­hän­ge­schild! Nein, kein neu­es Wap­pen, kei­ne neu­en Ver­eins­far­ben, auch kei­nen neu­en Mann­schafts­bus. Es ist ein 460 PS star­ker LKW.

Ge­nau­er ge­sagt ein na­gel­neu­er Auf­lie­ger, 13,60 m lang und von ei­ner Vol­vo FH4 Ma­schi­ne ge­zo­gen. Der „Kö­nig der Stra­ße“glänzt in rot-wei­ßem FSV-Look. Die kom­plett in rot ge­tünch­te Zug­ma­schi­ne ziert zu­dem ein wei­ßer „FSV Zwi­ckau“-Schrift­zug. Der An­hän­ger zeigt u.a. das neue Sta­di­on in Eckers­bach. Da­zu pran­gen die Slo­gans „Nur der FSV“und „Wir sind stol­ze Fans & Spon­so­ren des FSV Zwi­ckau“.

In­iti­iert wur­de das Gan­ze vom Fuhr­un­ter­neh­men Ul­brich Trans­por­te. „Da­mit wol­len wir die so­li­de und er­folg­rei­che Ar­beit des Ver­eins wür­di­gen und über­re­gio­nal nach au­ßen tra­gen“, sagt Ge­schäfts­füh­rer Dirk Ul­brich.

Seit drei Jah­ren en­ga­giert sich das deutsch­land­weit tä­ti­ge Un­ter­neh­men im Ver­ein. Die Idee zum FSV-Truck kam kei­nes­wegs spon­tan. „En­de letz­ten Jah­res

Nur der FSV! Das Heck des Ge­fährts. Gert Vieß­mann pi­lo­tiert den LKW. Sicht­lich stolz sitzt er in sei­ner Fah­rer­ka­bi­ne.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.