Wer kommt al­les in den neu­en Kul­tur­pa­last?

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN -

En­de April 2017 öff­net der kom­plett sa­nier­te Kul­tur­pa­last nach knapp vier Jah­ren Bau­zeit. Jetzt liegt das fer­ti­ge Be­trei­ber­kon­zept vor.

Dem­nach soll der Kul­ti zu­vor­derst die welt­weit erst­klas­si­ge Spiel­stät­te der Dresd­ner Phil­har­mo­nie wer­den. Die Ein­tritts­prei­se wer­den im Schnitt leicht stei­gen, die ein­fachs­ten Plät­ze gibt es hin­ge­gen güns­ti­ger. Die Dresd­ner Mu­sik­fest­spie­le wer­den ih­re Hei­mat im Kul­ti fin­den, de­ren In­ten­dant Jan Vog­ler (52) soll zu­dem im ge­sam­ten Jahr mit ei­ge­nen Ide­en mit­mi­schen dür­fen.

Der Kul­ti soll aber auch jen­seits der Hoch­kul­tur at­trak­tiv blei­ben. Mes­se und nam­haf­te Kon­zert­ver­an­stal­ter ha­ben Kon­tin­gen­te (Ro­land Kai­ser) ge­bucht. Schü­ler­kon­zer­te wer­den ge­nau­so statt­fin­den wie Le­sun­gen vor über 1 000 Zu­hö­rern, et­wa mit El­ke Hei­den­reich (73).

DiHe

En­de April 2017 öff­net der Kul­ti wie­der sei­ne To­re, noch wird al­ler­dings kräf­tig ge­baut.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.