Flot­ten­che­fin kün­digt ei­ne Pa­ra­de zum Dampf­schiff-Fest an

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN -

In die­sem Jahr soll das Dampf­schiff-Fest par­al­lel zum Stadt­fest (19. bis 21. Au­gust) un­be­dingt ge­lin­gen. Letz­tes Jahr sa­ßen die Damp­fer na­he­zu auf dem Tro­cke­nen, weil der Pe­gel viel zu nied­rig war. „Ich ge­he ganz fest da­von aus, dass wir fah­ren und un­se­re Pa­ra­de durch­füh­ren kön­nen“, so Ka­rin Hil­de­brand (61), Che­fin der Säch­si­schen Dampf­schif­fahrt.

Zu­sam­men mit dem

Ver­kehrs­mu­se­um ste­hen an den drei Ta­gen damp­fen­de Ma­schi­nen voll im Fo­kus. Im Ver­kehrs­mu­se­um ist der Ein­tritt frei und ein Son­der­pro­gramm ge­strickt. „Ei­ne Be­son­der­heit ist in die­sem Jahr ei­ne Dampf-Holz­sä­ge, die wir auch vor­füh­ren wer­den“, so Chef Joa­chim Bre­u­nin­ger (47). Am Ter­ras­sen­ufer zei­gen die Ver­an­stal­ter wei­te­re Gro­ß­ex­po­na­te, dar­un­ter ei­ne Dampf­wal­ze. Die Damp­fer fah­ren nach Son­der­fahr­plan. dbr Schnee­witt­chen bloggt - „Fair­flixt“heißt der Blog (F.u.) von „Bou­le­vard­thea­ter“Schau­spie­le­rin Ste­fa­nie Bock (27), der erst seit we­ni­gen Wo­chen on­line ist. Kein Mär­chen: Im Blog geht es um nach­hal­ti­ges Le­ben und was je­der zur Müll­ver­mei­dung bei­tra­gen kann.

Ste­fa­nie Bock, die auch beim Dresd­ner Stadt­fest als „Schnee­witt­chen“auf der Büh­ne steht, ern­tet bei ih­ren Kol­le­gen manch­mal ein Lä­cheln. „Weil’s in mei­ner Ta­sche oft klap­pert“, ge­steht Ste­fa­nie. Denn die Blon­di­ne ist mit Köpf­chen un­ter­wegs - mit Es­sens­box aus Edel­stahl und Ther­mos­kan­ne. „Zu Hau­se er­näh­re ich mich ve­gan, un­ter­wegs aber ve­ge­ta­risch. Wo im­mer ich zu es­sen kau­fe, las­se ich es mir in die Box ge­ben. Auch das, was ich im Re­stau­rant nicht schaf­fe. So ver­mei­de ich Müll und wer­fe kei­ne Le­bens­mit­tel weg.“

In ih­rem Blog hält Ste­fa­nie noch mehr Tipps pa­rat, emp­fiehlt nach­hal­ti­ge Pro­duk­te, die sie selbst nutzt. „In mei­nem Bad ha­be ich ei­ne Zahn­bürs­te aus Holz. Die Toi­let­ten­bürs­te ist auch aus Holz, mit Aga­ven­fa­sern. Statt Zahn­pas­ta aus der Tu­be be­nut­ze ich Zahn­putztabs. Ab­schmink­pads ha­be ich mir aus Stoff ge­näht. So kann ich sie wa­schen.“Ta­schen­tü­cher aus Stoff sind selbst­ver­ständ­lich.

„Ich möch­te nie­man­den mis­sio­nie­ren oder zum ab­so­lu­ten Ver­zicht er­mun­tern. Aber viel­leicht kann ich an­re­gen, das Le­ben in klei­nen Schrit­ten nach­hal­ti­ger zu gestal­ten“, wünscht sich die Schau­spie­le­rin - und geht mit gu­tem Bei­spiel vor­an.

Ka­rin Hil­de­brand (61), Che­fin der Säch­si­schen Dampf­schif­fahrt, und Joa­chim Bre­u­nin­ger (47), Chef des Ver­kehr­mu­se­ums.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.