Froo­mes Gold-Mis­son: „Be­reit sein zu zo­cken!“

Dresdner Morgenpost - - OLYMPIA -

RIO - Chris Froo­me ge­nießt das Flair in Rio. Mit Team­kol­le­ge Ge­raint Tho­mas ra­del­te er schon mal ver­gnügt durchs Olym­pi­sche Dorf. Ent­spannt schlürf­te er eis­ge­kühl­te Ko­kos­milch. Und auch die enor­me Er­war­tungs­hal­tung be­ein­druckt den Rad­star nicht.

„Wir wol­len für Groß­bri­tan­ni­en ei­ne Me­dail­le ho­len. Wenn wir un­se­re Egos bei­sei­te stel­len, kann das je­der von uns schaf­fen“, sag­te Froo­me vorm Stra­ßen­ren­nen mor­gen. Da­bei weiß der 31-Jäh­ri­ge ge­nau, dass er im Fo­kus steht.

„Froo­mey“geht als ei­ner der gro­ßen Fa­vo­ri­ten auf den knüp­pel­har­ten Kurs über 237,5 Ki­lo­me­ter. Er kann nach sei­nem Tour-Tri­umph das zwei­te Ka­pi­tel ei­ner his­to­ri­schen Tri­lo­gie schrei­ben.

„Tour de Fran­ce und Dop­pel-Gold? Das wä­re phä­no­me­nal. Vor al­lem das Zeit­fah­ren in Rio liegt mir“, hat­te Froo­me kurz nach sei­nem Tri­umph bei der Frank­reich-Rund­fahrt ge­sagt. Sein Lands­mann Brad­ley Wigg­ins traut ihm das Kunst­stück zu: „Chris kann das, de­fi­ni­tiv. So wie er die Tour ge­won­nen hat, wird sei­ne Form noch zwei Wo­chen lang hal­ten. Wenn es ei­ner kann, dann er.“

Froo­me weiß, dass er Gold nicht so ge­ne­ral­stabs­mä­ßig pla­nen kann wie sei­nen Tour-Er­folg mit dem Team Sky. In Rio ste­hen ihm nicht acht Hel­fer zur Sei­te, die das Ren­nen kon­trol­lie­ren, dies­mal sind es nur vier.

„Du kannst bei Olym­pia nicht so tak­tisch den­ken wie bei der Tour. Du musst be­reit sein zu zo­cken und dei­ne Chan­ce beim Schop­fe zu pa­cken“, sag­te Froo­me. Dass er auch da­zu in der La­ge ist, zeig­ten bei der Tour sei­ne wag­hal­si­ge Ab­fahrt in den Py­re­nä­en oder der An­griff auf der Wind­kan­te auf dem Weg nach Mont­pel­lier.

Aber Froo­me hat auch vor­ge­baut: „Ich hab mich vor vier Jah­ren über Zeit­fahr-Bron­ze rie­sig ge­freut. Wenn ich nach die­sem Som­mer hier noch ei­ne Me­dail­le ge­win­ne, wä­re das un­glaub­lich“, sag­te er. Aber er schielt auf mehr.

Dop­pel-Gold? Chris Froo­me will in Rio den gro­ßen Coup

lan­den!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.