4:0

Dresdner Morgenpost - - SPORT -

Doch schon ges­tern sah Klopps Welt nicht mehr so ro­sig aus. Bei sei­ner Rück­kehr in die al­te Hei­mat setz­te es ei­ne her­be Plei­te. 4:0 (2:0) fer­tig­te der FSV Mainz 05 den LFC ab. „Das Spiel hier in Mainz ist nicht das ech­te Bild, wie es das Spiel ge­gen Bar­ce­lo­na nicht war“, sag­te Klopp.

Da­ni­el Bro­sin­ski (15.) per Han­del­elf­me­ter, Jhon Cordo­ba (45.), Yu­nus Mal­li (59.) und Yo­shi­n­o­ri Mu­to (75.) er­ziel­ten die To­re für un­se­ren Eu­ro­pa-Le­ague-Teil­nehm­ner. Die En­g­län­der zeig­ten dies­mal ei­ne schwa­che Leis­tung.

Das hat­te am Sams­tag noch ganz an­ders aus­ge­se­hen. Vor 89845 Zu­schau­ern zeig­ten sich die Reds in ei­ner er­staun­li­cher Früh­form. Am Sonn­tag tritt Li­ver­pool zum Start der Pre­mier Le­ague beim FC Ar­senal, Klub der Welt­meis­ter Me­sut Özil und Per Mer­te­sacker, an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.