Sa­rah Con­nor li­ve am Elb­ufer

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN -

Sup­port-Act Max Gie­sin­ger (27) hat­te die Stim­mung or­dent­lich an­ge­heizt. Als Sa­rah Con­nor (36) dann die Büh­ne am Kö­nigs­ufer be­trat, leg­te sie so­fort los mit „Halt mich“. Ih­ren Ba­by­bauch ver­hüll­te die zum vier­ten Mal schwan­ge­re Sän­ge­rin ge­konnt un­ter ei­ner wei­ten Blu­se und schwärm­te: „Wow, was für ei­ne Ku­lis­se! Wir ha­ben zwar al­le Ano­raks an, aber ich wer­de Euch schon ins Schwit­zen brin­gen ...“

Oh ja! Den mehr als 10 000 Fans wur­de schnell warm ums Herz: Die deut­schen Songs ih­res Er­folgs­al­bums „Mut­ter­spra­che“stan­den im Mit­tel­punkt der Show, ih­re eng­li­schen Ti­tel wie „French Kis­sing“oder „Let‘s Get Back to Bed, Boy!“gab‘s in der Mit­te des Pro­gramms, ver­packt als Med­ley. Mit „Wie schön du bist“schloss der of­fi­zi­el­le Teil, mit drei Zu­ga­ben ver­ab­schie­de­te sich Sa­rah Con­nor von ih­ren Fans - to­sen­der Ap­plaus nach gut an­dert­halb St­un­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.