Jetzt sind die Wild­kat­zen zu­rück

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

DRES­DEN/CHEMNITZ - Pssst! Sie ist wie­der da - die Eu­ro­päi­sche Wild­kat­ze. Nach­dem das scheue Tier in Sach­sen über hun­dert Jah­re als aus­ge­stor­ben galt, kehrt es lang­sam in die Wäl­der des Frei­staa­tes zu­rück.

In Sach­sen wur­de die Wild­kat­ze jüngst im Vogt­land und in der Dübe­ner Hei­de nach­ge­wie­sen. Ei­ni­ge le­ben so­gar im Leip­zi­ger Au­wald na­he der Stadt!

„Die Wild­kat­ze steht wie kaum ein an­de­res Tier für die letz­te Wild­nis in Deutsch­land“, so Al­mut Gais­bau­er, Ex­per­tin des BUND-Lan­des­ver­ban­des Sach­sen. „Tags­über ruht sie im Ver­steck, nachts wird sie zum flin­ken Räu­ber. Sie lebt vor al­lem von Mäu­sen und streift da­bei durch ihr bis zu 30 Qua­drat­ki­lo­me­ter gro­ßes Re­vier.“Doch oft fehl­ten „Kor­ri­do­re“von Wald zu Wald. Das lang­fris­ti­ge Ziel des BUND ist des­halb ein Netz aus Wäl­dern von 20000 km Län­ge über ganz Deutsch­land.

Doch auch die ge­mei­ne Haus­kat­ze hat Sor­gen. Nicht im­mer ver­ste­hen Hal­ter, was ih­re Miez will. Auch da spitzt die Po­li­tik die Oh­ren. Su­san­ne Scha­per (38), tier­schutz­po­li­ti­sche Spre­che­rin der Lin­ke im Land­tag: „Die Hal­tung ist mit Ver­ant­wor­tung ver­bun­den. Gera­de wer sei­ner Kat­ze den Wunsch nach Frei­gang er­füllt, soll­te dar­auf ach­ten, dass sie über Impf­schutz - Toll­wut, Kat­zen­schnup­fen - ver­fügt. Frei­gän­ger soll­ten kas­triert/ste­ri­li­siert sein.“Nur so kön­ne ver­hin­dert wer­den, dass die Po­pu­la­ti­on un­kon­trol­liert wächst. Schließ­lich be­dro­hen sie ein­hei­mi­sche Vo­gel­ar­ten. Scha­per for­dert dar­um von der Staats­re­gie­rung, „un­ver­züg­lich“ei­ne Rechts­ver­ord­nung zu frei­le­ben­den Kat­zen zu er­las­sen und zu fi­nan­zie­ren. TH

„Komm mir nicht zu na­he!“Wild­kat­zen sind be­son­ders scheu, aber auch per­fek­te Raub­tie­re im Wald.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.