Kommt Kon­rad für Mo­di­ca?

Dresdner Morgenpost - - FUSSBALL -

DRES­DEN - Uni­on hat Per­so­nal­pro­ble­me (sie­he oben), bei Dy­na­mo gibt‘s heu­te nur ei­nen Aus­fall. Aber der schlägt mäch­tig ins Kon­tor: Gi­u­lia­no Mo­di­ca schau­te beim gest­ri­gen Ab­schluss­trai­ning an Krü­cken vor­bei und wünsch­te sei­ner Mann­schaft al­les Gu­te in der Haupt­stadt. Gleich­wer­tig er­set­zen kann Dy­na­mos bes­ten Ver­tei­di­ger der Vor­sai­son, der kei­ne Mi­nu­te fehl­te und trotz­dem le­dig­lich zwei Gel­be kas­sier­te, wohl nie­mand - ein­neh­men muss den Platz des Ita­lo-Ar­gen­ti­ni­ers den­noch je­mand. In der Vor­be­rei­tung pro­bier­te Trai­ner Uwe Neu­haus nicht nur in der De­fen­si­ve al­le mög­li­chen Va­ri­an­ten aus, um für den Fall der Fäl­le ge­wapp­net zu sein. In der In­nen­ver­tei­di­gung ist der nun ein­ge­tre­ten. Ein­zi­ger etat­mä­ßi­ger Ver­tre­ter im Ka­der ist Hen­drik Sta­rost­zik, der je­doch ei­ni­ge Wack­ler gu­cken ließ. Des­halb könn­te auch ei­ner der bei­den Re­ser­ve-Sech­ser den Platz ne­ben Flo­ri­an Bal­las ein­neh­men, wo­bei die Zweit­li­ga-Er­fah­rung für Ma­nu­el Kon­rad ge­gen­über Jan­nik Mül­ler spricht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.