Die­se Bau­ten gibt die Stadt schon vor Fer­tig­stel­lung frei

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN -

En­de gut, al­les gut für Dresd­ner Bau­stel­len? Mit­nich­ten! Ein neu­er Bau­stel­lentrick geht um: Statt voll­ende­te Tat­sa­chen zu schaf­fen, wer­den Bau­wer­ke zwar of­fi­zi­ell frei­ge­ge­ben, aber klei­ne­re Ar­bei­ten hin­ten an­ge­hängt.

Bei­spiel 1: Die Al­bert­brü­cke

Am 5. Sep­tem­ber soll die sa­nier­te Brü­cke end­lich frei­ge­ge­ben wer­den. Fer­tig wird sie dann aber noch längst nicht sein: Das ei­gens nach­ge­bau­te his­to­ri­sche Ge­län­der (MOPO be­rich­te­te) wird teil­wei­se feh­len. Ab­sper­run­gen sind über­gangs­wei­se nö­tig, Fuß­gän­ger und Rad­ler sol­len aber trotz­dem über die Brü­cke kom­men.

Bei­spiel 2: Die Fuß­gän­ger­trep­pe an der Au­gus­tus­brü­cke

Sie soll­te letz­tes Jahr, dann die­ses Jahr zum Stadt­fest fer­tig sein. Nun wird sie vor­erst nur ein­ge­schränkt für Fuß­gän­ger be­geh­bar sein: Das Ge­län­der fehlt noch, der Rest der Trep­pe ist fer­tig. Ein Bau­zaun soll die Trep­pe vor­erst ab­si­chern.

Bei­spiel 3: Der Kör­nerweg

Laut An­kün­di­gung soll­ten seit dem 18. Ju­li rund 75 Me­ter Pflas­ter am Kör­nerweg (Lo­schwitz) für 200 000 Eu­ro aus­ge­tauscht wer­den. Die Re­pa­ra­tur ist aber auf un­be­stimm­te Zeit ver­tagt. „Ak­tu­ell ruft der Bau­be­trieb die Sand­stei­ne beim Bau­stoff­händ­ler ab. Da aber noch wei­te­re Be­mus­te­rungs­ter­mi­ne er­fol­gen müs­sen, kann noch kein ver­bind­li­ches Da­tum be­nannt wer­den“, so Rein­hard Koett­nitz (61, F.), Chef des Stra­ßen­und Tief­bau­am­tes. dbr

Die Al­bert­brü­cke wird am 5. Sep­tem­ber frei­ge­ge­ben.

Al­ler­dings feh­len noch Tei­le des Ge­län­ders.

Auch die Pflas­ter­ar­bei­ten am

Kör­nerweg ver­zö­gern sich.

Die Fuß­gän­ger­trep­pe an der Au­gus­tus­brü­cke

wird zum Stadt­fest nicht ganz fer­tig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.