Ab­schieds­spie­le für Schwei­ni & Pol­di

Dresdner Morgenpost - - FUSSBALL -

FRANK­FURT - Ab­schieds­spiel re­loa­ded für „Schwei­ni“und „Pol­di“: Um die Leis­tun­gen von Bas­ti­an Schwein­stei­ger und Lu­kas Po­dol­ski ge­büh­rend zu wür­di­gen, lässt der DFB die ei­gent­lich ab­ge­schaff­te Tra­di­ti­on der Ab­schieds­spie­le für ver­dien­te Na­tio­nal­spie­ler neu auf­le­ben.

Der Ver­band er­klär­te das ers­te Län­der­spiel nach der EM-End­run­de am 31. Au­gust (20.45 Uhr/ZDF) in Mön­chen­glad­bach ge­gen Finn­land zum Ab­schieds­spiel für Schwein­stei­ger un­ter dem Mot­to: „Ser­vus, Bas­ti!“Da Po­dol­ski in Glad­bach we­gen ei­nes Au­ßen­band­ris­ses, der ihn zu ei­ner vier- bis fünf­wö­chi­gen Pau­se zwingt, nicht auf­lau­fen kann, wird noch nach ei­nem Ter­min für ein wei­te­res Spiel die­ser Art ge­sucht, das un­ter dem Slo­gan „Tschö, Pol­di!“ste­hen wird. Auch da­bei wird es sich um ein oh­ne­hin an­ge­setz­tes Test­spiel han­deln. „Bas­ti und Lu­kas ha­ben rie­si­ge Ver­diens­te für die Na­tio­nal­mann­schaft, den DFB und den deut­schen Fuß­ball. Ich weiß, dass es bei­den viel be­deu­tet, noch ein letz­tes Mal für Deutsch­land auf­zu­lau­fen. Das zeigt, wie wich­tig ihnen die Mann­schaft ist und war“, sag­te Bun­des­trai­ner Joachim Löw. Schwein­stei­ger (120 Län­der­spie­le/24 To­re) und Po­dol­ski (129/48) lie­fen ge­mein­sam am 6. Ju­ni 2004 in Kai­sers­lau­tern ge­gen Un­garn (0:2) zu ih­ren ers­ten Län­der­spie­len auf.

Hast du ge­hört? Wir krie­gen Ab­schieds­spie­le! Bas­ti­an Schwein­stei­ger (l.) freut sich mit Lu­kas Po­dol­ski.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.