Das war der bes­te „Lum­pi“

Dresdner Morgenpost - - FUSSBALL - Von Rein­hard Häf­ner

Vor ei­ner tol­len Ku­lis­se bot Dy­na­mo bei Uni­on Ber­lin ei­ne Klas­se­leis­tung. Zeit­wei­se wuss­te man nicht, wer der Auf­stei­ger und wer der selbst­er­nann­te Fa­vo­rit war.

Uwe Neu­haus zieht auch in der 2. Li­ga sein Kon­zept durch. Er lässt Fuß­ball spie­len.Sei­ne Jungs set­zen die­se Spiel­idee kon­se­quent und er­folg­reich um. Pro­ble­me tre­ten nur dann auf, wenn der Geg­ner mit ho­hem Pres­sing agiert. Dann zeigt un­se­re aber­mals um­for­mier­te Ab­wehr zeit­wei­se Schwä­chen. Auch Tor­wart Mar­vin Schwä­be wirkt in die­sen Si­tua­tio­nen nicht im­mer sou­ve­rän. Her­vor­he­ben möch­te ich die bei­den „Ol­dies“Mar­co Hart­mann und „Lum­pi“Lam­bertz. Letz­te­rer bot wohl sei­ne bis­her bes­te Par­tie im Dy­na­mo-Tri­kot.

Ab jetzt rich­ten sich al­le Bli­cke auf das Po­kal­spiel ge­gen Leipzig. Ich ge­he da­von aus, dass es di­ver­se Trans­pa­ren­te und Schmäh­ge­sän­ge in Rich­tung des Geg­ners ge­ben wird. Wie schön wä­re es trotz­dem, wenn al­les fried­lich blie­be und un­se­re Fans die ei­ge­ne Mann­schaft in ge­wohn­ter Art und Wei­se an­feu­ern wür­den. Viel­leicht kann Fuß­ball-Dres­den dann am En­de ein ech­tes Fuß­ball-Fest fei­ern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.