Iden­ti­tät noch un­ge­klärt

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

GÖRLITZ - Die Lei­che aus der Gör­lit­zer Fär­be­rei (MOPO be­rich­te­te) ist jetzt ge­bor­gen, doch ob es sich da­bei um den ver­miss­ten Re­né Hei­ne (51) han­delt, ist noch im­mer un­klar.

Bis in die Nacht ar­bei­te­ten die Er­mitt­ler in der Brand­rui­ne, be­vor sie die sterb­li­chen Über­res­te ber­gen konn­ten. We­gen Ein­sturz­ge­fahr muss­te das Tech­ni­sche Hilfs­werk zu­nächst die Ge­bäu­de­res­te si­chern. Nach ers­ten Er­kennt­nis­sen ge­hen die Er­mitt­ler nicht da­von aus, dass es zwi­schen dem to­ten Po­len (66), der be­reits 2015 in dem Ge­bäu­de ge­fun­den wor­den war, und dem ak­tu­el­len Lei­chen­fund ei­nen Zu­sam­men­hang gibt. Ob der To­te wirk­lich der Ver­miss­te ist und ob die­ser et­was mit dem Brand zu tun hat, muss noch er­mit­telt wer­den. eho

HOYERSWERDA - Vor dem Haus ist kein Au­to ge­parkt, son­dern ein Boot, zur Tür führt ein Steg: Auf dem Gei­ers­wal­der See er­freu­en sich schwim­men­de Häu­ser wach­sen­der Be­liebt­heit.

Die Häu­ser mit und Ober­ge­schoss Dach­ter­ras­se ste­hen auf Stahl­pon­tons im Was­ser. Sie sind an ei­ner Steg­an­la­ge an Pfäh­len be­fes­tigt, da­mit sie nicht weg­trei­ben. Un­ter Was­ser ver­lau­fen Lei­tun­gen, die vom Fest­land aus Strom und Was­ser lie­fern und das Ab­was­ser ent­sor­gen.

Schick, schön, schau­kelnd: Haus­boo­te auf dem Gei­ers­wal­der See.

Erst am spä­ten Abend konn­te die un­be­kann­te Lei­che ge­bor­gen wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.