Was wird an die Stel­le des al­ten Al­bert­thea­ters ge­baut?

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN & UMGEBUNG -

Der Park­platz am Al­bert­platz (Ein­fahrt Gla­cis­stra­ße) soll be­baut wer­den! Bau­bür­ger­meis­ter Raoul Schmidt-La­mon­tain (39, Grü­ne) will als ers­ten Schritt ei­nen Be­bau­ungs­plan für das 1,1 Hekt­ar gro­ße Ge­biet an der Bautz­ner Stra­ße auf­stel­len las­sen.

Der Aus­schuss für Stadt­ent­wick­lung soll sei­nen Se­gen da­für ge­ben. Ur­sprüng­lich stand an der Stel­le Dres­dens größ­tes pri­va­tes Thea­ter. Die letz­ten Res­te des Al­bert­thea­ters wur­den in den 1950er-Jah­ren weg­ge­bag­gert.

Der Be­bau­ungs­plan soll ei­ne ge­ord­ne­te und der Be­deu­tung des Plat­zes an­ge­mes­se­ne städ­te­bau­li­che Ent­wick­lung ab­si­chern. Ein kon­kre­tes Bau­vor­ha­ben steht noch nicht fest. Klar ist aber, dass die Park­an­la­ge in der Nä­he samt Baum­be­stand er­hal­ten bleibt. So­wohl der Park als auch die Bäu­me sind ge­schützt. dbr

Mit­tel­fris­tig soll die­ser Park­platz am Al­bert­platz be­baut wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.