Drei wei­te­re Neue? RB geht noch mal auf Ein­kaufs­tour!

LEIP­ZIG - Nach dem bla­ma­blen Erst­run­den-Aus im DFB-Po­kal bei Zweit­li­gist Dy­na­mo Dres­den sucht Bun­des­li­ga-Auf­stei­ger RB Leip­zig nach wei­te­ren Ver­stär­kun­gen.

Dresdner Morgenpost - - FUSSBALL -

„Mög­lich, dass mehr als nur ein In­nen­ver­tei­di­ger und ein of­fen­si­ver Mit­tel­feld­spie­ler kom­men. Das wer­den Trai­ner Ralph Ha­sen­hüttl und Sport­di­rek­tor Ralf Rang­nick be­spre­chen“, ver­riet RB-Vor­stands­chef Oli­ver Mint­zlaff. Der Klub will wohl auch noch ei­nen Au­ßen­ver­tei­di­ger ver­pflich­ten.

Die ver­eins­in­ter­nen Vor­ga­ben ma­chen die­ses Un­ter­neh­men aber schwie­rig. Die „Ro­ten Bul­len“su­chen auf der ei­nen Sei­te Spie­ler, die so­fort hel­fen kön­nen, auf der an­de­ren Sei­te dür­fen die­se aber nicht äl­ter als 23 Jah­re sein und ein Ge­halt von ma­xi­mal drei Mil­lio­nen Eu­ro pro Jahr krie­gen.

„Wir ha­ben bei Neu­ver­pflich­tun­gen ei­ne kla­re Phi­lo­so­phie. Und ei­ne Nie­der­la­ge wirft da nicht das gan­ze Kon­zept über den Hau­fen“, sag­te Mint­zlaff vor der Bun­des­li­ga-Pre­mie­re des Klubs am Sonn­tag bei 1899 Hof­fen­heim.

Ha­sen­hüttl hat­te nach der Plei­te in Dres­den be­reits Alarm ge­schla­gen. „Ei­nes kann ich ver­spre­chen: In der Bun­des­li­ga wird es nicht leich­ter für uns. Wir ha­ben noch viel Luft nach oben“, sag­te der Ös­ter­rei­cher.

RB-Coach Ralph Ha­sen­hüttl hat­te nach der Plei­te in Dres­den reich­lich Grund zum Nach­den­ken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.