An der Gohli­ser El­be

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN -

Seit Jah­ren zwingt das Kopf­stein­pflas­ter auf dem El­be­rad­weg im Be­reich der Gohli­ser Müh­le Rad­ler zum Ab­stei­gen und Schie­ben. Seit Jah­ren be­haup­tet die Stadt ei­sern, das „his­to­ri­sche“Kopf­stein­pflas­ter sei denk­mal­ge­schützt. Doch jetzt kommt al­les an­ders.

Noch im Mai ant­wor­te­te OB Dirk Hil­bert (44, FDP) auf die Fra­ge von SPD-Stadt­rat Pe­ter Bar­tels (71), war­um das Pflas­ter nicht ent­fernt wird, mit: „Die We­ge­füh­rung so­wie die Be­fes­ti­gung mit Na­tur­stein­ma­te­ri­al sind aus denk­mal­fach­li­cher Sicht er­for­der­lich.“

Kaum drei Mo­na­te spä­ter ist al­les an­ders: Durch ei­ne „er­neu­te Nach­fra­ge“er­fuhr OB Hil­bert, dass le­dig­lich die Müh­le, nicht aber das Um­feld ge­schützt ist. Da­her ist „nun vor­ge­se­hen, das pro­ble­ma­ti­sche Na­tur­stein­pflas­ter ge­gen ei­ne As­phalt­be­fes­ti­gung aus­zu­tau­schen“, so Hil­bert auf die er­neu­te An­fra­ge von SPD-Rat Bar­tels.

„Be­son­ders für Kin­der mit Fahr­rä­dern und für Be­hin­der­te stell­te der Ab­schnitt ei­ne Ge­fah­ren­quel­le dar“, freut sich Pe­ter Bar­tels über die Ein­sicht im Rat­haus. DiHe

Wer hier nicht ab­steigt, muss gut trai­niert und mit dem rich­ti­gen Rad aus­ge­stat­tet sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.