MEIN TV-WO­CHE­N­EN­DE

Dresdner Morgenpost - - SHOW - Von Ma­rio Adolph­sen

So lan­ge wie in die­sem Jahr war die Som­mer­pau­se noch nie. EM hin und Olym­pia her, ein Vier­tel­jahr oh­ne Bun­des­li­ga war mir zu viel. Ab heu­te hat der TV-Sonn­abend wie­der ein männ­li­ches Hap­py End: Das ak­tu­el­le Sport­stu­dio. Die Zu­sam­men­fas­sun­gen kurz vor Mit­ter­nacht ge­nü­gen mir ein­deu­tig. 23 Uhr, ZDF

Als es Tras­hTV noch nicht gab, lie­fen Blö­del-Sen­dun­gen wie „Al­les nichts, oder?“un­ter dem Sam­mel­be­griff Bou­le­vard-Fern­se­hen. So an­ar­chisch, laut und an­ste­ckend lus­tig wa­ren Hel­la von Sin­nen und Hu­go Egon Bal­der seit­dem nie wie­der. Heu­te star­tet ih­re neue Show Die Kir­mes­kö­ni­ge .Ob so et­was im Trash-Zeit­al­ter noch gu­te Quo­ten bringt? 20.15 Uhr, RTL

Am Tag, an dem die Bun­des­li­ga wie­der star­tet, muss die­se Kri­tik er­laubt sein: Es gibt zu viel Fuß­ball im Fern­se­hen! Auf RBB läuft jetzt die Re­gio­nal­li­ga Nord­ost als Li­ve-Par­tie (SV Ba­bels­berg ge­gen Lok Leip­zig). MDR und NDR zei­gen par­al­lel Spie­le der drit­ten Li­ga in vol­ler Län­ge. Für mei­nen Ge­schmack nah dran am Over­kill. 14 Uhr, RBB

Ich ha­be kei­ne Ah­nung, was mich bei Dit is Fuß­ball er­war­tet. Aber die Idee, dass aus­ge­rech­net Mar­tin Sem­mel­rog­ge den Ber­li­ner Fuß­ball-Club SBC Tor­pe­do wie­der auf Vor­der­mann brin­gen soll, klingt groß­ar­tig. Dass er gleich sei­ne hal­be Fa­mi­lie für das Ex­pe­ri­ment ein­spannt und Oliver Kalk­ofe als Schi­ri auf­taucht, macht die Sa­che nicht we­ni­ger ab­surd. 19.45 Uhr, Te­le 5

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.