So vie­le Ver­miss­te wie nie

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

DRES­DEN - Der Such­dienst des Ro­ten Kreu­zes in Sach­sen hat so vie­le An­fra­gen von Flücht­lin­gen wie noch nie. Wäh­rend die An­zahl der nach Deutsch­land ge­lang­ten Flücht­lin­ge sinkt, stei­gen Such­an­fra­gen nach Men­schen, die durch Krie­ge, be­waff­ne­te Kon­flik­te, Ka­ta­stro­phen oder auf der Flucht ge­trennt wur­den. Im ers­ten Halb­jahr re­gis­trier­te das DRK 1401 An­fra­gen, da­von 68 in Sach­sen. Zum Ver­gleich: 2015 gab es ins­ge­samt 1 636 An­fra­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.