Po­li­zei jagt fei­gen Un­fall-Fah­rer

Dresdner Morgenpost - - FRONT PAGE -

Ein 48-jäh­ri­ger Bi­ker aus Bran­den­burg fand am Sonn­tag­mor­gen ge­gen 9.15 Uhr auf der B 101 bei Gro­ßen­hain den Tod. Der mut­maß­li­che Un­fall­ver­ur­sa­cher flüch­te­te.

Dem Fah­rer ei­nes hellen Au­tos mit Senf­ten­ber­ger Kenn­zei­chen (SFB) und gro­ßem Heck­schei­ben­auf­kle­ber der Deutsch­rock-Band „Frei.Wild“war das vor ihm fah­ren­de Trak­t­or­ge­spann mit zwei An­hän­gern auf der B101 (Rich­tung Stro­ga) of­fen­bar zu lang­sam. Kurz vor dem Ab­zweig Skaup über­hol­te er. Die Fah­re­rin (60) ei­nes ent­ge­gen­kom­men­den Opel Cor­sa muss­te des­halb voll in die Brem­sen ge­hen.

Dem hin­ter ihr fah­ren­den Bi­ker wur­de das zum Ver­häng­nis. Mit sei­ner 650er-Ya­ma­ha „Drag­star“prall­te er auf das Heck des Cor­sa, wur­de mit­samt sei­ner Ma­schi­ne ins Trak­t­or­ge­spann ge­schleu­dert und von ihm über­rollt. „Er er­lag noch am Un­fall­ort sei­nen schwe­ren Ver­let­zun­gen“, so Po­li­zei­spre­che­rin Ja­na Ul­bricht.

Der Fah­rer des Trak­tors (28) und die Cor­sa-Fah­re­rin ka­men mit ei­nem Schock ins Kran­ken­haus. Die B101 war bis zum Nach­mit­tag voll ge­sperrt. Der Ver­kehrs­un­fall­dienst un­ter­sucht die ge­nau­en Um­stän­de und sucht Zeu­gen, die Hin­wei­se auf das hel­le Fahr­zeug mit dem „Frei.Wild“-Auf­kle­ber ge­ben kön­nen: Tel. 0351/4 83 22 33. am

Der Ver­ur­sa­cher die­ses schwe­ren Un­falls ras­te ein­fach da­von. Schock für den Trak­tor­fah­rer (28) - er über­roll­te den Bi­ker (48), der auf sei­ne Fahr­bahn ge­schleu­dert wor­den war. Die­ses Lo­go der Deutsch­rock-Band „Frei.Wild“prang­te an dem hellen Flucht­au­to mit Senf­ten­ber­ger Kenn­zei­chen (SFB).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.