800 Mil­lio­nen Eu­ro für un­se­re Kom­mu­nen

800 Mil­lio­nen Eu­ro für die Kom­mu­nen

Dresdner Morgenpost - - FRONT PAGE -

DRES­DEN - Mo­gel­pa­ckung oder Geld­se­gen? Die Staats­re­gie­rung hat den Kom­mu­nen de­ren Plä­ne für das 800-Mil­lio­nen-Eu­ro-In­vest­pa­ket „Brü­cken in die Zu­kunft“be­stä­tigt. Es geht um 2 126 Bau­maß­nah­men sach­sen­weit. Hef­ti­ge Kri­tik kommt aber von der Op­po­si­ti­on.

Für den Fonds stellt der Bund 156 Mil­lio­nen Eu­ro be­reit. Je­weils 322 Mil­lio­nen stam­men vom Frei­staat und von der kom­mu­na­len Sei­te. „Mehr als 453 Mil­lio­nen Eu­ro sind für den Neu­bau und die In­stand­set­zung von Schu­len und Ki­tas vor­ge­se­hen“, so Um­welt­mi­nis­ter Tho­mas Sch­midt (55, CDU). Et­wa in Dres­den für den Neu­bau des Gym­na­si­ums Pie­schen mit Sport­hal­le und die 145. Ober­schu­le mit Sport­hal­le. 36 Mil­lio­nen sol­len in die Er­neue­rung von Stra­ßen flie­ßen, 27 Mil­lio­nen in Sport­stät­ten - zum Bei­spiel in Chem­nitz für den Neu­bau ei­nes Schwimm­sport­kom­ple­xes. Die Lin­ken spre­chen von ei­ner „Mo­gel­pa­ckung“. „Mehr als 300 Mil­lio­nen Eu­ro stam­men aus dem kom­mu­na­len Vor­sor­ge­ver­mö­gen und wer­den den Ge­mein­den und Land­krei­sen noch­mals aus­ge­reicht, nach­dem ih­nen die­ses Geld zu­vor weg­ge­nom­men wor­den war“, so An­dré Scholl­bach (37, Lin­ke). Fran­zis­ka Schu­bert (34, Grü­ne): „Für fast al­le Be­rei­che, die über die­ses Pa­ket fi­nan­ziert wer­den kön­nen, hat die Staats­re­gie­rung in ih­rem Haus­halts­ent­wurf ent­we­der kei­ne Gel­der ein­ge­stellt oder dras­tisch ge­kürzt.“Der Bund ha­be die Mit­tel aber aus­drück­lich als zu­sätz­li­che Gel­der vor­ge­se­hen. mor

Um­welt­mi­nis­ter Tho­mas Sch­midt (55, CDU) ver­kün­de­te ges­tern die fro­he Bot­schaft. Die Re­gie­rungs­par­tei­en CDU und SPD fei­ern sich für das größ­te Son­der­pro­gramm

in der Ge­schich­te Sach­sens.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.