Sa­man­tha mit Me­dail­le

Dresdner Morgenpost - - SPORT - Elu - Die Rück­kehr in die Hei­mat hat­ten sich die säch­si­schen Ru­de­rer an­ders vor­ge­stellt. Bei der Ju­nio­ren-WM in Rot­ter­dam gin­gen Kat­ja Fuhr­mann, Kat­ja Rue­b­ling und Sophie Leu­pold leer aus. Da­bei hat­te der Dresd­ner Kai Fuhr­mann (Sechs­ter mit dem „U 23“-Dop

- Die Rück­kehr in die Hei­mat hat­ten sich die säch­si­schen Ru­de­rer an­ders vor­ge­stellt. Bei der Ju­nio­ren-WM in Rot­ter­dam gin­gen Kat­ja Fuhr­mann, Kat­ja Rue­b­ling und Sophie Leu­pold leer aus. Da­bei hat­te der Dresd­ner Kai Fuhr­mann (Sechs­ter mit dem „U 23“-Dop­pel­vie­rer) ge­hofft, dass sei­ne Schwes­ter Kat­ja mehr Glück hat. Die 17-Jäh­ri­ge ru­der­te aber mit der Dresd­ne­rin Rue­b­ling (18) im Zwei­er-oh­ne-End­lauf nicht zur er­hof­fen Me­dail­le, son­dern auf den letz­ten Platz. Das Glei­che pas­sier­te Sophie (17) mit Leo­nie Men­zel im Dop­pel­zwei­er. Von ins­ge­samt vier Dresd­ner Me­dail­len-Chan­cen nutz­te die­se so­mit nur Sa­man­tha Ne­sa­j­da im Leich­ten Dop­pel­vie­rer. Die 22-Jäh­ri­ge ge­wann bei der „U 23“-WM Bron­ze.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.