Wie zwei Hol­län­der in Sach­sen zu Schloss­her­ren wur­den

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN - Von Mar­kus Wein­berg

RIESA - Vom Bau­ern zum Schloss­her­ren! Das hol­län­di­sche Paar An­ne­ke (52) und Hans Ramp (56) hat ein un­ge­wöhn­li­ches Ziel. Je­des ih­rer fünf Kin­der soll ein­mal ein Schloss be­kom­men. Ih­re Num­mer drei ha­ben sie bei Riesa ge­fun­den: das to­tal ver­wil­der­te Schloss Bo­ber­sen.

Bis vor drei Jah­ren wa­ren sie selbst noch Bau­ern. Be­wirt­schaf­te­ten in Tsche­chi­en ei­nen Land­wirt­schafts­be­trieb mit 300 Kü­hen. Dann ver­kauf­ten sie al­les und er­stan­den vom Er­lös das run­ter­ge­kom­me­ne Schloss Mše­né-láz­ne zwi­schen Us­ti und Prag. „Wir ha­ben da in ei­nem Jahr al­les selbst sa­niert“, sagt Hans Ramp. Dann ging es auf Ein­kaufs­tour im Os­ten. „Wir ha­ben uns fast 50 Schlös­ser an­ge­schaut.“

Erst kauf­ten und sa­nier­ten sie 2015 Schloss Wen­disch­bo­ra bei Nos­sen, seit April ist nun das An­we­sen in Bo­ber­sen an der Rei­he. Die Stra­te­gie der Hol­län­der: „Wir kau­fen nur von privat für ma­xi­mal 100000 Eu­ro“, er­zählt Ramp. Die Sa­nie­rung stemmt das

Paar mit ein paar Hel­fern selbst - um zu spa­ren. „Mit Ban­ken, För­der­mit­tel und Bau­fir­men wol­len wir mög­lichst we­nig zu tun ha­ben.“

In vier Mo­na­ten soll das An­we­sen für den Ein­zug be­reit sein. „Wir fin­den den Zeit­plan sehr am­bi­tio­niert“, sagt

Bo­ber­sens Bür­ger­meis­ter Ralf Hän­sel (46, par­tei­los). Die letz­ten 25 Jah­re ver­fiel das Schloss im Ort je­doch zu­se­hends. Hän­sel: „Wir ver­su­chen den Ramps zu hel­fen.“Auch bei An­lie­gen des Denk­mal­schut­zes und des Bau­am­tes denn die Äm­ter möch­ten noch ein Wört­chen mit­re­den bei der un­kon­ven­tio­nel­len Sa­nie­rung.

Ist in Bo­ber­sen al­les ge­schafft, su­chen die „flie­gen­den Hol­län­der“Schloss Num­mer vier. Doch ei­nen Ha­ken hat der Traum. Ramp: „Um uns fünf Schlös­ser leis­ten zu kön­nen, müs­sen wir erst ein sa­nier­tes Schloss ver­kau­fen.“Schloss Wen­disch­bo­ra sucht so­mit für ei­ne Mil­li­on Eu­ro ei­nen

neu­en Be­sit­zer ...

1696

wur­de Schloss Bo­ber­sen er­baut.

Jetzt wird es in Ei­gen­leis­tung sa­niert. In die- ser Kü­che wur­de bis vor 25 Jah­ren noch

Es­sen für den Dorf­kin­der­gar­ten zu­be­rei­tet. Das hol­län­di­sche Paar An­ne­ke (52) und Hans Ramp (56) er­fül­len sich nicht nur den Traum von ei­nem Schloss - son­dern gleich von fünf.

Un­ter der ver­gilb­ten Stuck­de­cke ar­bei­tet An­ne­ke Ramp die al­ten DDR-Fens­ter wie­der auf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.