Mu­si­kan­ten im Berg­kris­tall-Fie­ber

Dresdner Morgenpost - - VOLKSMUSIK - Ste­phan Malz­dorf

Kaum zu glau­ben, doch es ist be­reits schon 26 Jah­re her, als das „Al­pen­trio Ti­rol“mit dem Lied „Hast a bis­serl Zeit für mi“den Grand Prix der Volks­mu­sik ge­wann.

Der Er­folg ist bis heu­te prä­sent, wur­de doch der Sie­ger­po­kal, der „Glä­ser­ne Berg­kris­tall“, ab 2012 zum Na­mens­ge­ber des „Berg­kris­tall Fes­ti­vals“, zu dem die er­folg­rei­chen Ti­ro­ler Mu­si­kan­ten erst­mals in die WM-Hal­le in See­feld ein­lu­den. Die Fans und Freun­de sit­zen schon längst auf ge­pack­ten Kof­fern, denn von heu­te an bis zum 4. Ju­ni spielt die Mu­si in See­feld.

Ma­rio Wolf (51) er­in­nert sich: „Be­reits 1994 hat­ten wir schon in Neu­stift un­ser ‚Ser­vus Freun­de Fest‘ aus der Tau­fe ge­ho­ben. 2007 zo­gen wir dann nach See­feld um.“Als sich 2011 schließ­lich Ge­org As­ten­wald ver­ab­schie­de­te, mu­si­zier­ten Ma­rio und Chris­toph Purt­schel­ler (44) als Duo wei­ter im Geis­te des Al­pen­tri­os und rie­fen das „Berg­kris­tall Fes­ti­val“ins Le­ben.

Zu­sätz­lich pro­du­zie­ren die Mu­si­ker in ih­rem Stu­dio „Cho­rus Music“auch an­de­re Künst­ler - dar­un­ter selbst einst die Flip­pers! Ma­rio ist nach wie vor be­geis­tert: „Seit mei­ner Ju­gend be­glei­tet mich die Mu­sik der Flip­pers. Dass ich dann für sie schrei­ben konn­te - Wahn­sinn!“

An die­sem Wo­che­n­en­de er­le­ben die Fans auch die­se Mu­sik, denn Ma­rio & Chris­toph ha­ben vie­le al­te Hits an­de­rer Künst­ler für sich neu auf­ge­nom­men. Seit Ja­nu­ar gibt es die­ses Al­bum „Nie­mands­land der Sehn­sucht“. Aber auch ein ech­ter Flip­per wird zum „Berg­kris­tall Fes­ti­val“Hit auf Hit prä­sen­tie­ren: Olaf der Flip­per (71) bringt all sei­ne schöns­ten Schla­ger mit nach See­feld.

Ma­rio Wolf (51)

und Chris­toph Purt­schel­ler (44)

mu­si­zie­ren im Geis­te des

Al­pen­tri­os.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.