Beu­te wie­der da! Po­li­zei fin­det reich­lich Die­bes­gut

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

BAUTZEN - Die Op­fer glaub­ten, sie se­hen ihr Ei­gen­tum nie wie­der. Doch dann schlug die pol­ni­sche Kri­po zu, nahm zwei Ein­bre­cher (35, 36) fest und stell­te das Die­bes­gut meh­re­rer Brü­che im säch­si­schen Grenz­ge­biet si­cher.

Am 15. Mai be­merk­te ein Fahr­schul­be­trei­ber in Bautzen, dass aus sei­ner Ga­ra­ge drei Mo­tor­rä­der und Aus­rüs­tung im Wert von 30 000 Eu­ro ge­stoh­len wur­den. Ein paar Ta­ge vor­her hat­te es ei­nen Tisch­ler in Ottendorf-Okrilla ge­trof­fen. Bei die­sem ver­schwand ein wei­ßer Ford Tran­sit. Al­les wur­de zur Fahn­dung aus­ge­schrie­ben.

Schließ­lich fiel der pol­ni­schen Po­li­zei in Bo­ga­ty­nia ei­ne wei­ße Hon­da mit fal­schem Kenn­zei­chen auf. Sie stamm­te aus der Fahr­schu­le. Die Be­am­ten leg­ten sich schließ­lich auf die Lau­er, er­wisch­ten die zwei Lang­fin­ger. Bei ei­ner Raz­zia auf ei­nem Grund­stück fan­den sie dann auch den Trans­por­ter aus der Tisch­le­rei und ein wei­te­res Mo­tor­rad der Bautz­ner Fahr­schu­le. Nun lau­fen die Er­mitt­lun­gen, ob das Duo noch wei­te­re Ein­brü­che auf dem Kerb­holz hat. eho

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.