Ver­tei­di­ger Vei­sert wird Eis­lö­we

Dresdner Morgenpost - - SPORT -

DRES­DEN - Die Eis­lö­wen ha­ben den Deutsch-Ukrai­nier Gus­tav Vei­sert ver­pflich­tet.

Der 20-Jäh­ri­ge be­gann in sei­ner Hei­mat mit dem Eis­ho­ckey, kam im Al­ter von 13 Jah­ren mit sei­nen El­tern nach Deutsch­land. Hier setz­te er sei­ne Kar­rie­re in In­gol­stadt, spä­ter in Ro­sen­heim fort. In der ab­ge­lau­fe­nen Se­rie kam der Ver­tei­di­ger für die Star­bulls in der DEL2 zu 57 Ein­sät­zen.

Eis­lö­wen-Coach Franz Steer: „Ich ha­be Gus­tavs Ent­wick­lung seit sei­nen ers­ten Ein­sät­zen für Ro­sen­heim ver­folgt, ihn vor zwei Jah­ren in die ers­te Mann­ge­holt. schaft Er hat gro­ßes Po­ten­zi­al. Zu­letzt ha­ben sei­ne Leis­tun­gen aber noch zu sehr ge­schwankt, da wer­den wir an­set­zen.“

Vei­sert mein­te:

„Ich selbst freue mich auf die neue Her­aus­for­de­rung, schät­ze Franz Steer als Trai­ner sehr. Ich weiß, wo ich noch Ver­bes­se­rungs­po­ten­zi­al ha­be und wer­de an mir ar­bei­ten.“

Ver­tei­di­ger Gus­tav Vei­sert (vorn) trägt künf­tig das Tri­kot der Eis­lö­wen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.