Die ei­ne geht - die nächs­te kommt?

Dresdner Morgenpost - - STARS & SOCIETY -

LOS AN­GE­LES - 14 Jah­re lang war sie das schö­ne Ge­sicht und die hei­ße Stim­me der „Black Ey­ed Peas“- doch da­mit ist jetzt of­fi­zi­ell Schluss: Rap­per Will.i.am (42) hat be­stä­tigt, dass SänBand ge­rin Fer­gie (42) die ver­las­sen hat.

Im In­ter­view mit dem ara­bi­schen Ma­ga­zin „Ahlan!“sag­te er: „Sie ar­bei­tet im MoSo­lok­ar­ment an ih­rer rie­re.“Aber er sei stolz auf sie und wer­de mit sei­nen zwei Band-Jungs wei­ter­ma­chen: „Wir brin­gen die Black Ey­ed Peas mit un­se­rem neu­en Pro­jekt ’Mas­ters of the Sun‘ vor­an.“

Und Ge­rüch­ten zu­fol­ge hat das Män­ner-Trio auch schon ein Au­ge auf ei­ne an­de­re hei­ße Künst­le­rin ge­wor­fen, die den weib­li­chen Ge­s­angs­part über­neh­men könn­te: „Pus­sy­cat Doll“Ni­co­le Scher­zFer­gie in­ger (38). Ob sie er­set­zen wird? „Ich möch­te noch nicht ver­ra­ten, wie sie in­vol­viert ist“, gibt sich Will.i.am ge­heim­nis­voll.

In die­ser Kon­stel­la­ti­on gibt’s die Black Ey­ed Peas nicht mehr. Sän­ge­rin Fer­gie (42) ver­folgt ih­re

So­lo-Kar­rie­re.

Ist Ni­co­le Scher­zin­ger (38) bald die Neue bei den HipHop­pern Will.i.am (42), Ta­boo (41) und apl.de.ap (42)?

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.