Wo Sie die­sen Som­mer viel Zeit brau­chen!

AU­TO­BAHN-BAU­STEL­LEN +++ STAUFALLEN

Dresdner Morgenpost - - ERSTE SEITE -

Ins­ge­samt 125 Mil­lio­nen Eu­ro wer­den die­ses Jahr in Sach­sens Au­to­bah­nen ge­steckt. Be­son­ders die A 4 wird zur St­aufal­le: Nun steht kurz vor den Fe­ri­en die Sa­nie­rung des nächs­ten Ab­schnitts an.

Ab Mon­tag bis vor­aus­sicht­lich Mit­te Au­gust ist der A 4-Ab­schnitt zwi­schen Ot­ten­dorf-Okril­la und Puls­nitz (Rich­tung Gör­litz) an der Rei­he. Hier wird auf et­wa acht Ki­lo­me­ter Län­ge die Fahr­bahn er­neu­ert, so das Lan­des­amt für Stra­ßen­bau und Ver­kehr. Es droht Stau: Pro Fahrt­rich­tung ste­hen zwar zwei Fahr­spu­ren, aber ein­ge­engt zur Ver­fü­gung. Es gilt Tem­po 80. Kos­ten für die­sen Ab­schnitt: vier Mil­lio­nen Eu­ro.

Der­weil ha­ben Ar­bei­ter auf der A 4 Rich­tung Chem­nitz be­reits rund um Dres­den das Sa­gen. Auch hier wird die Fahr­bahn er­neu­ert. Die Ar­bei­ten sol­len noch bis An­fang Au­gust an­dau­ern.

Eben­falls mit­ten in den Fe­ri­en ist die Sa­nie­rung des A4-Ab­schnitts zwi­schen Gör­litz und Nie­der­sei­fers­dorf (Rich­tung Dres­den) ge­plant. Auch hier müs­sen Au­to­fah­rer mit Be­hin­de­run­gen rech­nen. „Die Ar­bei­ten sol­len et­wa zwei Mo­na­te dau­ern“, so ei­ne Spre­che­rin des Lan­des­am­tes für Stra­ßen­bau.

Zu­dem sieht das Pro­gramm für die Au­to­bah­nen vor, dass auf der A 14 der Ab­schnitt zwi­schen der säch­si­schen Lan­des­gren­ze und Leip­zig-Mit­te in bei­de Rich­tun­gen er­neu­ert wird. Die Bau­ar­bei­ten lau­fen be­reits. Und auch auf der A72 ist der Ab­schnitt zwi­schen Plau­en-Ost und Treu­en (Rich­tung Leip­zig) an der Rei­he. Die Sa­nie­rung kos­tet 3,8 Mio. Eu­ro.

Rich­tung Chem­nitz auf der A 4 bei Dres­den sind die Bau­ar­bei­ter schon jetzt am Wer­keln. Auch hier wird die Fahr­bahn sa­niert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.