HOROSKOP

Dresdner Morgenpost - - IHR TAG -

WIDDER - 21.3. - 20.4.

Be­ruf­lich steht al­les un­ter ei­nem gu­ten Stern. Schmei­chelnd wer­den Sie um­wor­ben, doch Sie ah­nen, dass es nicht ernst ge­meint ist.

STIER - 21.4. - 20.5.

Mit fri­schen Vit­ami­nen kön­nen Sie sich leicht neue Ener­gi­en an­fut­tern. Pro­ble­me soll­ten Sie so schnell wie mög­lich aus dem Weg räu­men.

ZWIL­LIN­GE - 21.5. - 21.6.

Sie sind mun­te­rer, le­ben be­wuss­ter und füh­len sich da­durch top­fit. Ha­ben Sie Mut, et­was mehr aus Ih­rem Wis­sen zu ma­chen.

KREBS - 22.6. - 22.7.

Sie re­den nicht lan­ge um den hei­ßen Brei her­um. Wenn Sie für Ih­ren Part­ner nichts mehr emp­fin­den, soll­ten Sie das di­plo­ma­tisch lö­sen.

LÖWE - 23.7. - 23.8.

Al­les läuft wunsch­ge­mäß und Sie kön­nen aus dem Vol­len schöp­fen. Gön­nen Sie sich mehr Schlaf und mehr Frei­zeit.

JUNGFRAU - 24.8. - 23.9.

Be­son­ders in Lie­bes­be­zie­hun­gen kann al­les sehr er­folg­reich sein, weil Sie ein of­fe­nes Herz für die Sor­gen und Be­lan­ge Ih­res Part­ners ha­ben.

WAAGE - 24.9. - 23.10.

Sie wol­len bei­des, Lie­be und Lei­den­schaft, aber auch Un­ab­hän­gig­keit und Frei­heit. Da­durch ge­ra­ten Sie in ei­nen ganz schö­nen Zwie­spalt.

SKORPION - 24.10. - 22.11.

Sie sind fit und ha­ben gu­te Ide­en für ge­sund­heit­li­che Be­we­gun­gen. Kon­zen­trie­ren Sie sich auf den kör­per­li­chen und see­li­schen Be­reich.

SCHÜTZE - 23.11. - 21.12.

Sie kön­nen sich gut in die Sor­gen an­de­rer Men­schen hin­ein­ver­set­zen und schon durch die Art Ih­res Zu­hö­rens hel­fen.

STEINBOCK - 22.12. - 20.1.

Kaum Chan­cen, sich aus­zu­ru­hen, die nächs­te Auf­ga­be war­tet. Ei­ne Ve­rän­de­rung im pri­va­ten Be­reich macht Ih­nen Kopf­zer­bre­chen.

WASSERMANN - 21.1. - 19.2.

Ste­hen Sie zu dem, was Sie tun. Sie nei­gen da­zu, rück­sichts­los vor­zu­ge­hen, und le­gen da­bei gern den Fin­ger auf die Wun­de an­de­rer.

FISCHE - 20.2. - 20.3.

Das Be­dürf­nis, sich zu­rück­zu­zie­hen, kann be­son­ders stark sein. Sie su­chen Schutz und Ge­bor­gen­heit bei Men­schen, die Sie ver­ste­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.