Ama­zo­ne im Su­per­hel­den-Kos­mos

Dresdner Morgenpost - - KINO -

Die Welt der Su­per­hel­den ist ei­ne männ­li­che. Spi­der-Man oder Bat­man, Su­per­man oder Thor, Cap­tain Ame­ri­ca oder Iron Man. Zwar dür­fen in Rei­hen wie den „Aven­gers“oder „X-Men“auch Hel­din­nen mit­kämp­fen (so et­wa Scar­lett Jo­hans­son als Black Wi­dow), ei­nen gan­zen Film aber dür­fen sie nur sel­ten tra­gen. Nun je­doch ver­passt „Won­der Wo­man“dem Su­per­hel­den­ki­no weib­li­chen Charme.

Be­reits im ver­gan­ge­nen Jahr hat­te die Ama­zo­nen­krie­ge­rin mit den lan­gen Haa­ren ei­nen Auf­tritt in „Bat­man v Su­per­man: Dawn of Justi­ce“. Jetzt schlüpft Gal Ga­dot für ei­nen gan­zen Film in die Rol­le der Won­der Wo­man. Die Re­gie - No­vum bei ei­ner gro­ßen Co­mic-Ver­fil­mung - ist eben­falls in weib­li­cher Hand: Pat­ty Jenk­ins legt nach „Mons­ter“(2003) ih­ren zwei­ten Ki­no­spiel­film vor.

Ih­ren Ur­sprung hat die Fi­gur der Won­der Wo­man in ei­nem vor 76 Jah­ren erst­mals ver­öf­fent­lich­ten US-Co­mic. Die fil­mi­sche Ad­ap­ti­on nun be­ginnt auf ei­ner klei­nen, nur von Ama­zo­nen be­wohn­ten In­sel na­mens The­mysci­ra, einst zum Le­ben er­weckt von nie­mand Ge­rin­ge­rem als Göt­ter­va­ter Zeus. Auf die­sem pa­ra­die­si­schen Ei­land wird die klei­ne Dia­na von ih­rer Tan­te (Ro­bin Wright) in die Kunst des krie­ge­ri­schen Zwei­kamp­fes ein­ge­weiht.

Voll­ends zur Won­der Wo­man aber soll Dia­na erst her­an­rei­fen, als ein mys­te­riö­ser Zwi­schen­fall das trü­ge­ri­sche Idyll der Ama­zo­nen er­schüt­tert: Won­der Wo­man muss ei­nen ab­ge­stürz­ten Kampf­pi­lo­ten (Chris Pi­ne) aus dem Meer ret­ten. Ste­ve, so des Sol­da­ten Na­me, be­rich­tet von grau­sa­men Din­gen, wir schrei­ben das Jahr 1918, der Ers­te Welt­krieg liegt in den letz­ten Zü­gen. Zu­sam­men mit Ste­ve ver­lässt Won­der Wo­man schließ­lich The­mysci­ra - wild ent­schlos­sen, dem krie­ge­ri­schen Trei­ben ein En­de zu set­zen.

Bei al­len Schwä­chen, die auch die­se Co­mic-Ad­ap­ti­on pla­gen - so sind die Bö­sen recht ein­di­men­sio­nal an­ge­legt -, ist es vor al­lem der nai­ve Charme der Krie­ger­prin­zes­sin, der den Film be­seelt.

Fa­zit: las­sen kann.

Mat­thi­as von Vier­eck Ein

das Su­per­hel­dinAben­teu­er, sich se­hen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.