Dra­ma­ti­scher Ader­lass! Mit Jopek geht schon der zehn­te Spie­ler

Dresdner Morgenpost - - FUSSBALL -

CHEM­NITZ - Björn Jopek ver­lässt den CFC! Der Mit­tel­feld­spie­ler, der vor ei­nem Jahr vom Zweit­li­gis­ten Ar­mi­nia Bie­le­feld kam, hat sei­nen Ver­trag vor­zei­tig auf­ge­löst. Er wech­selt zum Zweit­li­ga-Ab­stei­ger Würz­bur­ger Ki­ckers.

Der per­so­nel­le Ader­lass bei den Him­mel­blau­en nimmt da­mit ein Aus­maß an, mit dem kei­ner ge­rech­net hat. Am Mon­tag war der Wech­sel von Top-Tor­jä­ger An­ton Fink zum Karls­ru­her SC be­kannt ge­wor­den. Mit Jopek ver­ab­schie­det sich be­reits der zehn­te Ki­cker in­ner­halb ei­nes Mo­nats aus Chem­nitz.

Nach leich­ten Start­schwie­rig- kei­ten hat­te sich der 23 Jah­re al­te Ber­li­ner in der ab­ge­lau­fe­nen Sai­son ei­nen fes­ten Platz im zen­tra­len Mit­tel­feld des CFC er­kämpft. Dass er den Club nach 29 Dritt­li­ga­ein­sät­zen ver­lässt, aber in der 3. Li­ga bleibt, über­rascht. In Würz­burg un­ter­schrieb Jopek bis En­de Ju­ni 2019.

Mit Lau­rin von Piechow­ski steht zu­min­dest ein Chem­nit­zer Neu­zu­gang fest. Der 1,90 Me­ter gro­ße In­nen­ver­tei­di­ger trug seit Fe­bru­ar 2012 das Tri­kot des SV Ba­bels­berg 03. Der 23-Jäh­ri­ge be­stritt seit sei­nem De­büt im Au­gust 2013 (2:1 ge­gen Zwickau) fast 100 Re­gio­nal­li­ga­spie­le. Jetzt will von Piechow­ski, der aus Ber­lin kommt, den Sprung in die 3. Li­ga pa­cken. om

Björn Jopek ver­lässt den CFC und grätscht künf­tig für die

Würz­bur­ger Ki­ckers.

Lau­rin von Piechow­ski

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.