Ex-Bul­le Sel­ke will ins EM-Fi­na­le!

Dresdner Morgenpost - - FUSSBALL -

KRAKAU - Um eins muss sich „U 21“-Coach Ste­fan Kuntz bei sei­nem „Men­ta­li­täts­mons­ter“Da­vie Sel­ke kei­ne Sor­gen ma­chen. Der 22 Jah­re al­te Stür­mer ver­kör­pert den ab­so­lu­ten Sie­ges­wil­len.

„Der schießt das 1:0, nimmt den Ball wie­der aus dem Tor und legt ihn auf den Mit­tel­punkt, weil er noch ein zwei­tes schie­ßen will“, sagt der deut­sche Na­tio­nal­trai­ner über sei­nen Stür­mer. „Das ist na­tür­lich das, was du ha­ben willst als Trai­ner.“Für den an­ge­streb­ten

Ti­tel bei der am Frei­tag be­gin­nen­den „U 21“-EM setzt Kuntz auch des­halb auf den Neu-Ber­li­ner Sel­ke, der nach ei­ner frus­trie­ren­den Sai­son ex­tra-mo­ti­viert nach Po­len reist.

Bei sei­nen 21 Bun­des­li­ga­spie­len für RB Leip­zig wur­de Sel­ke 19 Mal als Jo­ker ge­bracht, nicht ein ein­zi­ges Mal durf­te der 1,92 gro­ße Mit­tel­stür­mer über 90 Mi­nu­ten ran. „Man kann sich vor­stel­len, was sich in dem Jun­gen an­ge­staut hat. Da muss man nur vor­ne den Kor­ken zie­hen“, sagt Kuntz.

Sel­ke hat den ers­ten EM-Ti­tel ei­ner deut­schen „U 21“seit 2009 fest im Blick. „Wir fah­ren mit vol­lem Fo­kus hin“, sagt der Pro­fi vor der Abrei­se nach Krakau. „Ganz klar wol­len wir so weit kom­men wie mög­lich und das ist für uns das Fi­na­le.“Ihr ers­tes Grup­pen­spiel be­strei­ten die Deut­schen am Sonn­tag ge­gen Tsche­chi­en.

Der Ex-Leip­zi­ger Da­vie Sel­ke hat das La­chen nicht ver­lo­ren.

Ste­fan Kuntz

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.