Gu­ter Jun­ge! Du­rant löst sein Ti­tel-Ver­spre­chen ein

Dresdner Morgenpost - - SPORT -

OAKLAND - In den Ar­men des ent­thron­ten Kö­nigs LeBron Ja­mes be­gann für Ke­vin Du­rant end­lich die ers­te Ti­tel­par­ty sei­ner NBA-Kar­rie­re.

Be­freit von Druck und Zwei­feln ver­sank der Bas­ket­ball-Top­star in sei­nem Glücks­mo­ment, nach­dem er die Gol­den Sta­te War­ri­ors mit 39 Punk­ten zum ent­schei­den­den 129:120-Sieg im fünf­ten Spiel der Fi­nal­se­rie ge­gen Vor­jah­res­meis­ter Cleve­land Ca­va­liers ge­führt hat­te. „Ich bin so stolz auf dich, Sohn“, rief ihm sei­ne Mut­ter Wan­da in der Ju­bel­trau­be zu und drück­te Du­rant ei­nen di­cken Kuss auf die

Wan­ge.

Schon als Acht­jäh­ri­ger hat­te Du­rant sei­ner Ma­ma ver­spro­chen, ei­nes Ta­ges die NBA-Meis­ter­schaft zu ge­win­nen. Beim fi­na­len Er­folg war der 28-Jäh­ri­ge er­neut ziel­si­chers­ter Wer­fer der War­ri­ors, in den fünf Par­ti­en ge­gen Cleve­land brach­te er es im Schnitt auf 35,2 Zäh­ler. Fol­ge­rich­tig wur­de der Olym­pia­sie­ger in sei­ner ers­ten Sai­son bei den Gol­den Sta­te War­ri­ors auch zum bes­ten Spie­ler der Fi­nal­se­rie ge­kürt.

Mit 39 Punk­ten beim ent­schei­den­den 129:120-Sieg führ­te der über­ra­gen­de Ke­vin Du­rant die Gol­den Sta­te War­ri­ors zum NBA-Ti­tel. Die War­ri­ors fei­ern sich und die NBA-Tro­phäe.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.