DSC im CEV-Cup ge­gen den fran­zö­si­schen Po­kal­sie­ger

Dresdner Morgenpost - - SPORT -

DRES­DEN - Die Bun­des­li­ga-Vol­ley­bal­le­rin­nen des Dresd­ner SC tref­fen in der 16er-Run­de des CEV-Cups auf den fran­zö­si­schen Po­kal­sie­ger Pays d’Aix Ven­el­les VB.

Das er­gab die Aus­lo­sung im lu­xem­bur­gi­schen Haupt­quar­tier des Eu­ro­päi­schen Vol­ley­ball­ver­ban­des CEV. Das Hin­spiel be­strei­tet der deut­sche Meis­ter­schafts­drit­te zwi­schen dem 12. und

14. De­zem­ber in ei­ge­ner Hal­le, das Rück­spiel fin­det zwi­schen dem 9. und

11. Ja­nu­ar in Frank­reich statt.

„Das ist ein schö­nes Los für uns. Ven­el­les hat sich dort eta­bliert und im letz­ten Jahr ge­gen Be­ziers den Po­kal ge­won­nen. Wir müs­sen se­hen, wie sie die­ses Jahr auf­ge­stellt sind. Sie ha­ben noch nicht vie­le Spie­le­rin­nen ver­öf­fent­licht und sind da­her noch schwer ein­zu­schät­zen“, sag­te DSC-Trai­ner Alex­an­der Waibl.

Für die DSC-Da­men ist es die ers­te Teil­nah­me im CEVCup seit der Sai­son 2010/11. In den ver­gan­ge­nen sechs Spiel­zei­ten schlug der mehr­fa­che deut­sche Meis­ter in der Cham­pi­ons Le­ague auf. Ne­ben dem DSC tre­ten im CEV-Cup noch der deut­sche Meis­ter Schwe­rin und Stutt­gart an.

Alex­an­der

Waibl

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.