Um­bau nach der Koh­le Mi­nis­te­rin ver­schenkt 4 Mil­lio­nen Eu­ro

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

BOXBERG/LEIP­ZIG - Was kommt nach der Braun­koh­le? Weil die für das Lau­sit­zer Ge­biet zu­stän­di­gen Bun­des­län­der noch zö­gern - vor al­lem Sach­sen -, hat jetzt der Bund die Initia­ti­ve er­grif­fen: Wirt­schafts­mi­nis­te­rin

Bri­git­te Zy­pries (63, SPD) per­sön­lich über­reich­te ei­nen Bat­zen För­der­geld. Kon­kret vier Mil­lio­nen Eu­ro - die nun je­des Jahr flie­ßen !

Da­mit sol­len Ide­en für den Struk­tur­wan­del in Sach­sens Braun­koh­le-Re­gio­nen an­ge­kur­belt wer­den, al­so auch süd­lich von Leip­zig. Das ers­te in der Lau­sitz un­ter­stütz­te Pro­jekt heißt „Un­ter­neh­men Re­vier“. Dort wird ein re­gio­na­les In­vest­kon­zept ent­wi­ckelt, das die Zie­le und Hand­lungs­fel­der für den Wan­del be­schreibt. Das wie­der­um wird Grund­la­ge für Ide­en­wett­be­wer­be und neue Pro­jek­te.

An­trag­stel­ler kön­nen je­weils bis zu 200 000 Eu­ro er­hal­ten, zum Bei­spiel für bes­se­re Ver­kehrs­an­bin­dun­gen oder den In­ter­net­aus­bau. Auf­ge­ru­fen zur Be­wer­bung sind auch die Hoch­schu­len in der Lau­sitz. TH

Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­te­rin Bri­git­te Zy­pries (63, SPD, Mi.) in Boxberg mit dem ers­ten För­der­mit­tel­be­scheid.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.