Heu­te muss in Ham­burg ein Sieg her!

Dresdner Morgenpost - - AMERICAN FOOTBALL -

HAM­BURG - Heu­te (Kick­off: 17 Uhr) tref­fen die Dres­den Mon­archs im ho­hen Nor­den auf das ak­tu­el­le Ta­bel­len­schluss­licht der GFL Nord - die Ham­burg Hus­kies.

Nach zwei bit­te­ren Nie­der­la­gen ge­gen noch im­mer un­ge­schla­ge­ne Braun­schwei­ger (7:47) und den ak­tu­el­len Ta­bel­len­füh­rer aus Kiel (42:49) kommt der Ab­ste­cher nach Ham­burg für die Kö­nig­li­chen kei­nes­falls un­ge­le­gen, denn die Hus­kies sind ei­ner der ver­meint­lich ein­fa­che­ren Geg­ner. Es gilt al­so kon­zen­triert zu ar­bei­ten, viel­leicht ei­ne klei­ne Ver­schnauf­pau­se ein­zu­le­gen und das Sam­meln neu­er Kräf­te. Letz­te­re be­nö­ti­gen die Mon­archs in den kom­men­den Wo­chen de­fi­ni­tiv. Denn mit den Ber­lin Re­bels und den Braun­schweig Li­ons war­ten schon die nächs­ten schwe­ren Her­aus­for­de­run­gen im Ren­nen um die Play-off-Plät­ze. Wei­te­re Nie­der­la­gen darf sich der Ka­der von Chef­trai­ner John Lei­j­ten nicht mehr leis­ten.

Wenn heu­te im Ham­bur­ger Ham­mer Park die Dres­den Mon­archs auf Gast­ge­ber Ham­burg Hus­kies tref­fen, ste­hen die Zei­chen auf Neu­be­ginn. „So­wohl mit dem Spiel ge­gen Braun­schweig, als auch mit dem Du­ell ge­gen Kiel kön­nen und dür­fen wir nicht zu­frie­den sein. Wir ha­ben fahr­läs­sig un­se­re Kon­kur­ren­ten stark ge­macht und sind un­se­ren ei­ge­nen An­sprü­chen nicht ge­recht ge­wor­den“, zeigt sich John Lei­j­ten kri­tisch.

Chef­trai­ner John Lei­j­ten war zu­letzt un­zu­frie­den mit den Auf­trit­ten sei­ner Mon­archs. Heu­te er­war­tet er ei­ne deut­li­che Stei­ge­rung und ei­nen Sieg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.