Kampf ge­gen den Ab­stieg

Dresdner Morgenpost - - POLITIK/WELT - Von Fried­rich Schwarz

A

uf dem Wahl­par­tei­tag der Grü­nen war man sich of­fen­bar dem Ernst der La­ge be­wusst. Die Zeit der Flü­gel­kämp­fe scheint gut drei Mo­na­te vor der Bun­des­tags­wahl erst ein­mal ein En­de zu ha­ben. Burg­frie­den zwi­schen Rea­los und Lin­ken.

D

ie De­le­gier­ten wink­ten das Pro­gramm durch, Wi­der­spruch hielt sich in Gren­zen. Bei Um­fra­ge­wer­ten um die sie­ben Pro­zent geht es schon ans Ein­ge­mach­te. Die Ab­stiegs­angst sitzt der Öko-Par­tei im Na­cken. Man be­müht sich um Ei­nig­keit.

O

b man mit dem Wahl­pro­gramm aber mehr als die ver­blie­be­ne Stamm­wäh­ler­schaft an die Ur­nen lo­cken kann, ist mehr als frag­lich. Das Spit­zen-Duo Öz­de­mir und Gö­ring-Eckardt müht sich red­lich. Doch der Traum vom zwei­stel­li­gen Er­geb­nis dürf­te plat­zen - ge­nau­so wie die Chan­cen für ei­ne Re­gie­rungs­be­tei­li­gung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.